Skiwanderungen in Alta Badia

Das Edelweiß Tal
Das entzückende, kleine Tal am Rande des Puez - Geisler Naturparks ist besonders für Familien und bequemere Skifahrer geeignet. Die breiten, bestens präparierten Pisten sind sonnig und angenehm zu fahren. Die Panoramaaussicht auf das Mittagstal, am Sellastock, macht die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Die Gebirgsjäger Skitour
Mittelpunkt der Rundfahrt ist der Symbolberg des 1. Weltkriegs: der “Col di Lana” um den die Tour führt. Überall gibt es Spuren des I. Weltkrieges zu entdecken: Fundstücke aus der Kriegszeit, Laufgräben mitten durch die Felsen, Wehrgänge und Forts.

Sie starten in Alta Badia und fahren zum Campolongo Paß bis Arabba.

Über Arabba und Porta Vescovo erreichen Sie Malga Ciapela/Marmolada. Wer will kann hier einen Abstecher auf den Marmoladagletscher (3.342 m) machen. Die Aufstiegsanlagen der Marmolada sind im Dolomiti Superskipass inbegriffen. Weiter geht es ansonsten mit dem Skibus bis Alleghe wo Sie die Skipisten der Civetta Skiregion erforschen können. Danach weiter mit dem Skibus von Pescul bis zur Fedare Hütte. Von hier fährt man auf den Averau und nimmt die Abfahrt nach Cinque Torri. Vom Parkplatz des Cinque Torri fährt Sie ein Skibus zum Lagazuoi.
Wir raten am frühen Morgen losfahren, um die Tour in aller Ruhe beenden zu können.

Technische Daten:
  • Gesamtlänge der Rundfahrt: 82,5 km
  • Gesamtlänge der Pisten: 31 km
  • Gesamtlänge der Lifte: 18 km
  • Strecke mit Pferdekutsche: 1,5 km
  • Dauer der Rundfahrt: 7/8 Stunden ca.
Die Lagazuoi Skitour
Die Armentarola Piste, die vom Lagazuoi Berg startet und durch die Felsen bis zum Campingplatz Sass Dlacia führt, ist ein wahrer Skigenuss. Die 7,2 km lange, mittelschwere Piste weist einen Höhenunterschied von 1.130 m auf und ist für mittlere bis gute Skifahrer geeignet. In Sass Dlacia wartet ein Pferdegespann auf die Skifahrer und bringt sie zum Skilift "Armentarola", um erneut in das Alta Badia Skikarussell einzusteigen.
Die Skitour Alta Badia - Kronplatz
Dank einer neuen Skibusverbindung können die Skifahrer in nur 20 Minuten von Alta Badia, Pedraces/Sessellift Sponata bis zum Einstieg des Kronplatzgebietes, Pikolein/ Kabinenbahn Piculin gelangen. Von der Bergstation der Piculin Bahn gelangen Sie über eine rote Piste nach Sankt Vigil und von hier aus zum Kronplatz Berg.
Dolomiti Superski
Superlativ unter den Skigebieten... Dolomiti Superski ist so einzigartig und gigantisch wie die Dolomiten selbst. 1+12+1200. 1 Skipass für 12 Großraumskigebiete und über 1200 Pistenkilometer.

Viel Natur, nette Menschen, gute Unterhaltung. Ein großes Herz für Familien. Attraktive Angebote. Und an 8 von 10 Tagen Sonnenschein. Die besten Voraussetzungen für Familien, Beginner, Stars bis HighSociety, in einen fantastischen Winterurlaub zu starten.
Sellarunde
Sellaronda, so heißt die Umrundung des Sella Massivs auf Skiern und mit Aufstiegsanlagen. Es ist dieses ein, in seiner Art einzigartiges Skikarussell, inmitten eines außerordentlichen Ensembles von Wäldern, felsigen Bergspitzen und verschneiten Landschaften mit bestens miteinander verbundenen Aufstiegsanlagen und Abfahrten.

Die 40 km lange Skirunde über die 4 Dolomitenpässe Gröden, Sella, Pordoi und Campolongo kann als Skiroute mittleren Schwierigkeitsgrades eingestuft werden. Um sie richtig zu genießen, soll der Skifahrer allerdings etwas sportliche Kondition haben.
Skitour Heilig Kreuz
Ist eine der bekanntesten und beliebtesten Panoramatouren in Alta Badia. Sie ist dank der leichten und mittelschweren Pisten sowohl für Familien als auch für „ruhigere“ Skifahrer sehr geeignet. Besonders zu empfehlen ist das Gebiet Heilig Kreuz für all jene, die außer Skifahren auch Einblicke in Landschaft und Kultur von Alta Badia gewinnen wollen.
© Hotel Störes | MwSt.-Nr. IT01110010210 | Impressum | Datenschutz | Cookies | Sitemap | Booking Südtirol - Hotels online buchen